Wasserrettungsdienst in Berlin Südost

Wir besetzen im Südosten Berlins zwei Stationen mit aktiven Mitgliedern, die dort ehrenamtlich als Rettungsschwimmer, Bootsführer, Einsatztaucher und Wachleiter vom kleinen Rohrwall bis zum Köpenicker Becken für Sicherheit im und am Wasser sorgen. Dazu gehört neben dem regulären Wachdienst auch das Absichern von Veranstaltungen, beispielsweise Segel- und Ruderregatten.

 

Auch du kannst uns dabei helfen!

 

Wenn du mindestens 14 Jahre alt bist und einen Rettungsschwimmer (Bronze / Silber / Gold) hast, kannst auch du uns dabei unterstützen! Weiter Infos zum Mitmachen gibt hier.

Serviceleistungen

Sie planen eine Veranstaltung am Wasser und möchten diese von Rettungsschwimmern absichern lassen? Während der Fahrt fällt der Motor ihres Bootes aus? Sie haben einen wichtigen Gegenstand im Wasser verloren? Ihr Boot ist in seiner Box untergegangen?

Kein Problem, denn wir bieten ihnen gerne unsere Hilfe am und auf dem Wasser an.

Erfahren sie mehr über unsere Leistungen...

Unsere Stationen


Unsere zwei Stationen, eine in Grünau und eine an der Bammelecke, werden immer am Wochenende besetzt. Die Stationsbesatzungen fahren überwiegend bereits freitagabends zu den Stationen und übernachten dort. Am Samstag und Sonntag wird der Wasserrettungsdienst in der Zeit von 09:00 Uhr bis 19:00 Uhr verrichtet. Die Mahlzeiten werden durch die Kameraden selbst zubereitet und gemeinsam im Mannschaftsraum eingenommen.


Mehr über unsere Stationen...

Unsere Boote

Um schnell zu entfernten Einsatzorten zu gelangen oder für schwere Arbeiten wie beispielsweise das Aufrichten gekenterter Segel- und das Abschleppen manövrierunfähiger Motorboote benötigen wir sehr robuste und zuverlässige Einsatzfahrzeuge. Dem Bezirk Lichtenberg stehen drei bezirkseigene Boote und zwei Boote des Landesverbandes für die notwendigen Einsatzfahrten zur Verfügun.

 

Unsere Boote im Detail...

Winterarbeit

Unsere Stationen sind jedes Wochenende von Anfang April bis Ende Oktober besetzt; für die restliche Zeit über den Winter hinweg werden sie winterfest gemacht und geschlossen.

Das ist allerdings noch lange kein Grund für eine Pause, denn unsere Einsatzboote haben über die Saison etliche Einsätze überstanden und werden jetzt aufgeslippt und in die Werft gebracht, wo sie bei der Winterarbeit von unseren ehrenamtlichen Mitgliedern überholt und auf die nächste Saison vorbereitet werden.

Bilder und Infos von der Winterarbeit...