Pelikan 60

Pelikan 60 ist das Einsatzleit- und Notarztboot für den Bereich Süd-Ost. Er ist auf unserer WRS Bammelecke stationiert und wird dem Einsatzleiter Süd-Ost vom Landesverband Berlin zur Verfügung gestellt.

Es handelt sich um eine Windy 22 DC, Baujahr 1972. Nachdem es 1978 in Dienst gestellt wurde und seitdem in Spandau auf der Zentralstation seinen Dienst versehen hat, steht es seit der Saison 2013 auf der WRS Bammelecke dem Einsatzleiter Süd-Ost zur Verfügung.

Angetrieben wird die Windy durch einen 190 PS starken Dieselmotor von Volvo-Penta mit Duopropanlage.

Das „alte“ Einsatzleitboot – eine Trave 640 mit Außenbordmotor – versieht nun auf der Unterhavel seinen Dienst.

 

TypWindy 22 DC
Länge6,80m
MotorVolvo-Penta D3-190
Leistung190 PS
Zylinder5
Hubraum2400 cm³
Max. Drehzahl4000 / min
Geschwindigkeit

~ 60 km/h

Pelikan 64

Dieses Rettungsboot ist über 50 Jahre alt und das Flaggschiff des Bezirks Lichtenberg. Auch er ist auf der WRS Bammelecke stationiert und wird vorrangig für Regattaabsicherungen eingesetzt. Seine Länge von 10 m und die Breite von 2,60 m erlauben ein problemloses Übernehmen von gekenterten Ruderbooten und bieten eine große Arbeitsfläche.

Seit dem 31.07.2010 treibt ein 225 PS starker Volkswagen-Marinemotor das Rettungsboot an. Zudem wurde das komplette Boot überarbeitet und zum Teil umgebaut. Ausgerüstet ist er neben der Grundausstattung (Erste-Hilfe Material, Lenzpumpen, Decken, Funkgerät, Werkzeug, Abschleppzubehör, Scheinwerfer) auch mit einer Motorbetriebenen Lösch- und Lenzpumpe.

Typ-
Länge10,00m
MotorVW TDI 225-6
Leistung225 PS
ZylinderV 6
Hubraum2967 cm³
Max. Drehzahl4200 / min
Geschwindigkeit~ 46 km/h

Pelikan 65

Nachdem der alte Motor vom Poseidon ausgefallen ist, lag er fast 2 Jahre ungenutzt auf der Werft. Durch Spenden konnte nicht nur ein Volkswagen-Marinemotor, sondern auch ein Umbau des Bootes stattfinden. Mit seiner neuen Maschine erreicht er eine Höchstgeschwindigkeit von mehr als 63 km/h und ist somit das schnellste Rettungsboot im Bereich Süd-Ost. Mit dem neuen Motor werden bei Volllast so gut wie keine Wellen mehr erzeugt. Ebenso kann man nun mit diesem schnellen Boot das gesamte Seengebiet sehr gut abdecken und ist in kürzester Zeit am Einsatzort. Eingesetzt wird der Poseidon auf der WRS Bammelecke.

 

TypPoseidon
Länge6,55m
MotorVW TDI 150-5
Leistung150 PS
Zylinder5
Hubraum2461 cm³
Max. Drehzahl4000 / min
Geschwindigkeit~ 65 km/h

Pelikan 68

Dieses Rettungsboot wurde aus alten NVA-Beständen angeschafft. Seit 1996 wird er auf der WRS Grünau eingesetzt. Nachdem auch bei ihm 2005 der Motor seinen Geist aufgegeben hatte, wurde ein Volkswagen-Marinemotor angeschafft. Es ist die gleiche Maschine, wie im Pelikan 65. Aufgrund der positiven Erfahrung sowie der Zuverlässigkeit und dem geringen Kraftstoffverbrauch mit dem Motor in den Jahren 2006 und 2007 entschieden wir uns auch beim Poseidon für diesen Motor.

 

TypRuSB
Länge6,35m
MotorVW TDI 150-5
Leistung150 PS
Zylinder5
Hubraum2461 cm³
Max. Drehzahl4000 / min
Geschwindigkeit~ 62 km/h

Ruderboot Typ "Anka"

Neben den motorisierten Rettungsbooten haben wir auch ein kleines Ruderrettungsboot vom Typ "Anka". Dieses benutzen wir vorrangig für Trainingszwecke und im Trainingslager. Zudem steht uns ein 18 PS-starker Außenbordmotor zur Verfügung, den wir optional an das Ruderboot anbauen können.