WRS Bammelecke

Die größte Außenstation der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft Berlin steht in Berlin Grünau an der Bammelecke.

Die Bammelecke ist seit jeher ein beliebtes Berliner Ausflugsziel, liegt sie doch mitten im Grünen und bietet in der näheren Umgebung viele Bademöglichkeiten am Langen See. Seit den dreißiger Jahren des vorangegangenen Jahrhunderts wird an der Bammelecke demnach Wasserrettungsdienst betrieben.

Erst im Zelt, dann in einer kleinen Barracke und spätestens seit 1980 in einer großen 20-Mann-Wasserrettungsdienststation. Dieser Bau wurde jedoch aufgrund von Asbestbelastung 1997 abgerissen und durch eine neue Station ersetzt. Diese bietet 12 Personen in drei Schlafräumen Platz. Außerdem beinhaltet sie Toiletten und Duschen, sowie einen Sanitäts- und Mannschaftsraum.

Einsatzbereit sind von dieser Station aus drei Boote: Pelikan 64 und Pelikan 65 und außerdem das Einsatzleitboot Süd/Ost oder Notarztboot P60. Diese Station ist stets von Anfang April bis Ende Oktober besetzt. Sie ist i.d.R. neben den alltäglichen Einsätzen im Wasserrettungsdienst mit Regattaabsicherung auf dem Langen See und der Unterstützung der WRS Grünau bei Regatten beschäftigt.

Zu erreichen ist die Wasserrettungsstation über die S-Bahn (S-Bahnhof Grünau) und die Straßenbahn der Linie 68 (Station Bammelecke).

DLRG Landesverband Berlin
WRS Bammelecke
Sportpromenade 13
12527 Berlin
Tel. 030/6744298
WRS264@berlin.dlrg.de

WRS Grünau

Die Wasserrettungsstation Grünau liegt an der Dahme im Bezirk Köpenick im Südosten Berlins. Sie befindet sich an einem historischem Ort: direkt in der Regattatribüne der Regattastrecke Berlin-Grünau. Hier werden seit dem 19. Jahrhundert Sportwettkämpfe ausgetragen. Hier fanden 1936 die Kanu- und Ruderwettbewerbe der Olympischen Spiele statt, aber auch diverse Welt- und Europameisterschaften im Rudern, Kanu, Drachenboot, Segeln und Motorbootrennen.

Auch wenn die Strecke heutzutage nicht mehr den Anforderungen internationalen Großveranstaltungen genügt, finden auch heute noch Veranstaltungen mit zum Teil schon sehr langer Tradition statt. So werden hier z.B. regelmäßig die Berliner Frühregatta des Landesruderverbandes, die Landesmeisterschaften der Berliner Ruderjugend, die Berliner Meisterschaften des Landeskanuverbandes, der Berlin City Cup der Berlin Dragonboat Company, ein internationales Motorbootrennen des ADAC sowie das Ruder-Bundesfinale für „Jugend trainiert für Olympia“ ausgetragen. Seit 2017 befindet sich unsere Station nicht mehr direkt unter der Regattatribüne, da diese langfristig saniert wird. Stattdessen befinden sich unsere Räumlichkeiten übergangsweise in den anderen Gebäuden der Regattastrecke. Mannschaftsraum und Sanitätsraum befinden sich im Haus West neben dem Olympia-Café, Küche und Schlafräume ein Haus weiter. Von Mitte April bis Mitte Oktober besetzen wir an den Wochenenden unsere Station.

Unser Einsatzgebiet beschränkt sich nicht nur auf die 2.000 m lange Regattastrecke. Die Kameraden sind auch zu Einsätzen, Streifenfahrten und zur Absicherung von Veranstaltungen im gesamten Gebiet zwischen Köpenicker Becken, Müggelsee, Dämeritzsee, Seddinsee, Krossinsee, Zeuthener See und Langer See anzutreffen. Aber auch in Richtung Stadtzentrum verschlägt es die Grünauer Kameraden regelmäßig.

Eine Grundvoraussetzung hierbei ist die enge Zusammenarbeit mit den DLRG-Stationen Bammelecke und Friedrichshagen, mit anderen DLRG-Bezirken und dem ASB, welche auch intensiv gepflegt werden.

 

Zu erreichen ist die Wasserrettungsstation über die S-Bahn (S-Bahnhof Grünau) und die Straßenbahn der Linie 68 (Station Regattatribünen).

DLRG Landesverband Berlin
WRS Grünau
Regattastr. 211
12527 Berlin
Tel. 030/6743924
WRS268@berlin.dlrg.de